AHA-Fruchtsäure

Was sind Fruchtsäuren?

Fruchtsäuren gehören zu den Alphahydroxysäuren, kurz AHA. Sie sind die in Obst und anderen Pflanzen natürlich vorkommende, organische Säuren. Zu diesen Säuren zählen Glykolsäure (Glycolic Acid), Zitronensäure (Citric Acid), Milchsäure (Lactic Acid), Apfelsäure (Malic Acid) und Weinsäure (Tartaric Acid). Unser Augenmerk liegt auf Milch- und Glykolsäure, wobei Glykolsäure der Superstar unter allen Fruchtsäuren ist. Grund: Glykolsäure wirkt am effektivsten, da sie die kleinste Molekülgröße hat: So gelangt sie leicht in die Haut. Milchsäure ist milder, da ihre Moleküle größer sind. Sie eignet sich besser für Sensibelchen. Unser unangefochtener Liebling ist und bleibt die Glykolsäure!

Warum bringt Fruchtsäure die Haut zum Strahlen?

Fruchtsäure, allen voran unser Superstar Glykolsäure, löst tote Hautzellen ab, die die Haut trocken und fahl aussehen lassen. Diese toten Hautzellen beeinträchtigen die Aufnahmefähigkeit der Haut. Werden sie entfernt, können die Wirkstoffe unserer Seren und Cremes leichter in die Haut gelangen. Und noch ein Vorteil: Indem wir unsere Haut entschuppen, kommt die neue, frische Haut zum Vorschein.

Preise

  • AHA-Fruchtsäure
    40 min 19€